Grundschulverbund Odenthal & Neschen

Stimmen aus der Eulenklasse

Ich war vor der Aufführung sehr aufgeregt, da wir vor den Kindern von drei Klassen aufführen mussten. Ich habe mich gefragt, ob ich das schaffe. Bei den Proben habe ich manchmal vergessen, wie der Dichter vom „Fliegenden Robert“ hieß, aber beim Wochenschluss hat alles geklappt. 

(Nele)

Ich war auch sehr aufgeregt, weil dort so viele Kinder saßen. Außerdem waren da auch viele meiner Freunde und da wollte ich, dass alles gut geht.   

(Noah)

Ich war am Ende froh, dass alles so gut gegangen ist. Wir hatten nicht so viel Zeit zum Üben. Als ich in den Raum reinkam und all die Kinder gesehen habe, da musste ich lachen, aber als es losging habe ich einfach weggeguckt und dann ging es wieder.   

(Katarina)

Ich hatte sehr großes Lampenfieber. Beim Vorlesen der Geschichte, hatte ich Angst, dass ich nicht lange genug warte, bis der Klang des Instrumentes vorbei war. Dann hätten die Kinder mich nicht so gut gehört.   

(Marit)

Ich fand es toll, dass nach so langer Zeit endlich wieder ein Wochenschluss war. Ich war sehr aufgeregt, dann fand ich aber, dass alles total cool war.    

(Lucie)

Ich war ganz aufgeregt. Ich dachte nicht, dass im Publikum so viele Kinder sind. Toll war als wir am Ende alle Klassenlieder gesungen haben. Alle Kinder haben mitgesungen, das war sehr schön. 

(Fine)

Ich fand es schön, als es vorbei war. Aber es war gut, dass wir es gemacht haben. Ich habe mich gewundert, dass alles so schnell vorbei war. 

(Marie)

Ich hatte Angst, dass ich mich verspreche. Am Ende habe ich mich sehr gut gefühlt, weil es so gut geklappt hat.  

(Jakob)

Ich fand es sehr gut, dass wir die Geschichte vertont haben. Besonders die Pauke für den Donner fand ich toll. Das war richtig laut.   

(Julia)

Ich war aufgeregt wegen der vielen Kindern. Am Ende hat alles gut geklappt.   

(Mathilda)

Ich war am Anfang sehr schüchtern, weil ich dachte, dass es nicht so funktioniert. Am Ende war ich so stolz, dass ich es gerne nochmals aufgeführt hätte.    

(Lina)

Ich hatte Angst, dass ich zu schnell und zu leise lese. Aber es war richtig gut.   

(Leticia)

Ich war auch zuerst sehr aufgeregt, aber dann war ich froh, dass alle es so gut gemacht haben. Ich fand, dass die Instrumente richtig gut geklungen haben.    

(Niklas)

Bei den Proben habe ich immer meinen Text vergessen, aber bei der Aufführung war alles perfekt.  

(Aurelia)

Besonders gut fand ich, dass die Klassensprecher der 4a am Ende zu uns gekommen sind und uns gesagt haben, dass ihre Klasse unseren Auftritt sehr gut gefunden hat. Das hat sich gut angefühlt.

(Jakob)

Februar 2023
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gemeinde Odenthal
Grundschulverbund Odenthal-Neschen 0